Was wir Anbieten

14 Beiträge

Ein falscher Mythos von Wasser & Reis!

Der falsche Mythos von Wasser & Reis!

Nass gewordene Geräte einfach ein paar Tage in Reis zu legen ist leider nicht oder nur bedingt wahr.

Im Gegenteil: je nach Gerät und Dichtheit kann in seltenen Fällen Reis in das Gerät gelangen, und Rückstände hinterlassen.

Nicht einmal wenn das Gerät offen wäre würde Reis eine Ordnungsgemäße Reinigung bieten um Korrosionen zu beseitigen, die bereits nach wenigen Stunden/Tagen beginnt.

Reis saugt sich voll, wenn er in der Flüssigkeit liegt, aber nicht wenn er neben dem Wasser liegt und noch eine Barriere dazwischen ist (Gehäuse des Gerätes). Reis speichert Feuchtigkeit einige Zeit.


Warscheinlich kann Reis bis zu einem gewissen Punkt die Luftfeuchtigkeit beeinträchtigen.


In einem Smartphone befinden sich viele Metall-Arten, die auf Flüssigkeiten reagieren z.B.: Gold, Silber, Kupfer, Tantal, Kobalt, Zinn, Blei usw…

Ablagerungen:

Um nur ein paar zu nennen: Rückstände wie Kaffee, Zucker von Getränken oder Kalk im Wasser bleiben nach einer Reis-Behandlung bestehen.


Wasserschäden können sich unter Umständen erst nach einigen Wochen bemerkbar machen und die Funktion des Gerätes beeinträchtigen.


Nur eine professionelle Reinigung mit Isopropylalkohol, Ultraschall oder ein Reflow mit Lot und Flussmittel können alle Rückstände durch Korrosion/Oxidation beseitigen.


Bei uns werden die Geräte sofort oder innerhalb weniger Stunden Trockengelegt.